auf der Weide festgelegen

Hier können Sie allgemeine Fragen zum ThemaNaturheilverfahren für Hunde, Pferde und Katzen stellen,

auf der Weide festgelegen

Beitragvon MS » Di Aug 30, 2011 12:09 pm

Unser kerngesunder, 15 Jahre alter Dülmener ist gestern auf unerklärliche Weise auf der Weide festgelegen und kam nicht mehr hoch- er schwitze stark und hat es immer wieder versucht. Er zitterte vor Angst und Anstrengung... Die TA konnte nicht sagen, was ihm fehlte - schloss eine Kolik jedoch definitiv aus. - Jetzt frage ich mich, ob es wohl am Chip gelegen haben kann, den hat er vor drei Wochen bekommen. Ich brauche dringend eine Antwort, meine Tochter zerbricht mir!
MS
 

Re: auf der Weide festgelegen

Beitragvon THP » Di Aug 30, 2011 12:17 pm

Gten Tag, am Chip liegt es fast nie, die sitzen eigentlich ziemlich sicher da wo sie hingehören, aber ihr TA kann das ganz schnell mit einem Lesegerät überprüfen, nicht alle Weideunfälle lassen sich aufklären, aber höchst warscheinlich war der Ausrutscher einmalig, wenn der VIerbeiner sonst nichts auffälliges zeigt, sicher hat der TA auch gründlich untersucht, das Pferde als Fluchttiere leicht in Angst, Zittern und Panik verfallen, wenn sie nicht flüchten können, ist eine normale Reaktion, den Sitz des Chips können Sie testen lassen, ansonsten bleibt nur beobachten, ob er ungewöhnliches Verhalten zeigt, aber i d Regel, wie schon geschrieben,
sind das höchst seltene Aktionen,
THP
 
Beiträge: 49
Registriert: So Jan 31, 2010 11:26 am


Zurück zu Fragen & Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron