drei Wochen an Magen-Darm-Problemen,

Hier können Sie allgemeine Fragen zum ThemaNaturheilverfahren für Hunde, Pferde und Katzen stellen,

drei Wochen an Magen-Darm-Problemen,

Beitragvon S,B, » Do Mär 11, 2010 11:32 am

Hallo, mein 11-Jähriger Hundlaboriert seit ca drei Wochen an Magen-Darm-Problemen. Zunächst Durchfall, dann Erbrechen. Bei TA wurde eine Mandelentzündung festgestellt, Hund bekam Antibiotika. Doch weiterhin Erbrechen. Eine Ultraschalluntersuchung blieb ohne Befund. Blutwerte (großes Blutbild) brachte sogar ein gutes Ergebnis; alle Werte normal, nur Kalium etwas niedrig. Dasselbe mit dem Kot: alles in Ordnung. Wir geben also seit drei Wochen MCP, alles nützt NICHTS. Der Hund leidet jetzt zudem an Appetitlosigkeit, hat schon zwei Kilo verloren. Wir überlegen, eine Blutuntersuchung uaf Mittelmeerkrankheiten mache zu lassen. Macht das Sinn? Wir waren bereits bei zwei TÄ, die wissen auch nicht mehr weiter, bitte helfen Sie uns,
S,B,
 

Re: drei Wochen an Magen-Darm-Problemen,

Beitragvon THP » Do Mär 11, 2010 11:49 am

Wichtig ist Ursachenabklärung,
Sie schreiben > Erbrechen u Durchfall, > auch Fieber ?!, zeitweilig Fieber ?!, Blähungen ?! Aufstoßen ?! Wie sieht beides aus ?! - Farbe, Konsistenz, Futterreste erkennbar ?!, sonstige Symptome ?! Lahmheiten ?! Kurzatmigkeit ?!, usw,
Bitte berichten Sie bald weiter bevor ich Ihnen weitere Info's geben kann,
THP
 
Beiträge: 49
Registriert: So Jan 31, 2010 11:26 am


Zurück zu Fragen & Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron